„Neue Strategie“ soll den Freiheitskampf in Kurdistan liquidieren

„Erdoğan bereitet die Gesellschaft auf den Krieg vor“

Interview mit Murat Karayılan

Am 28. und 29. März veröffentlichte die Nachrichtenagentur Firat News ein Interview mit dem Exekutivratsvorsitzenden der Gemeinschaft der Gesellschaften Kurdistans (KCK), Murat Karayılan, mit den Fragen von Deniz Kendal und Gülistan Tara über die Entwicklungen in Syrien und der Türkei. Im Folgenden geben wir eine gekürzte Fassung in deutscher Übersetzung wieder.

Während die Isolation des kurdischen Repräsentanten Abdullah Öcalan durch die AKP heute den 245. Tag dauert, halten die Protesthungerstreiks an. Was sagen Sie dazu?
(…) Die Totalisolation unseres Vorsitzenden ist im Kern Folter. International wird Isolation als Folter anerkannt. Das System von Imralı an sich ist ein Foltersystem. 24 Stunden am Tag wird dort psychologischer Krieg geführt. Es ist wichtig, sich die Bedeutung der seit 245 Tagen anhaltenden verschärften Totalisolation des kurdischen Volksvertreters Abdullah Öcalan, der seit 13 Jahren auf der Gefängnisinsel festgehalten wird, bewusst zu machen. Dies ist eine Isolation des gesamten kurdischen Volkes, sie bezeichnet die Haltung gegenüber dem kurdischen Freiheitskampf. Unser Vorsitzender führt dort einen unglaublichen Kampf des Willens.
Die [Regierungspartei] AKP will auf der Gefängnisinsel Imralı mit niederträchtigen und jegliche ethischen, menschlichen und rechtlichen Normen verletzenden Methoden Zugeständnisse erzielen. An Imralı wird klar ersichtlich, inwieweit sich die AKP Rechtsstaatlichkeit und Demokratie verbunden fühlt und wie sie sich dem kurdischen Volk annähert. Mit seiner Imralı-Politik verletzt das AKP-Regime nationale und internationale Gesetze und ethische Normen. (…)
weiterlesen

Demokratischer Konföderalismus und Selbstverwaltung

Perspektiven für einen Frieden in Kurdistan?
Diskussionsveranstaltung der Rosa-Luxemburg-Stiftung mit Reimar Heider, Arzt und Menschrechtler, Geschäftsführer von „MAF-DAD – Verein für Demokratie und Internationales Recht“ ,

Kiel
27.04.2012 | 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Hansastrasse 48

  • PDF
  • RSS



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: