Einladung zur Veranstaltung:

„Jiyanekê din – ein anderes Leben. Zwei Jahre bei der kurdischen Frauenarmee“ (Buchvorstellung & Diskussion)

Mehr als zwei Jahre – von 1995 bis 1997 – war Anja Flach als Internationalistin in den Bergen Kurdistans und hat dort das Leben der Guerillaeinheiten der kurdischen Befreiungsbewegung kennen gelernt und geteilt. Mitten in einem Krieg gegen die zweitgrößte Armee der NATO wird sie Augenzeugin und Teilnehmerin des noch immer andauernden Versuchs, ein anderes Leben aufzubauen – ein Leben, das für die unter Jahrhunderten Krieg, Unterdrückung und Verleugnung leidenden KurdInnen ebenso eine menschenwürdige Perspektive bietet wie für die zerstörten Beziehungen zwischen Männern und Frauen und für die einzelnen ProtagonistInnen dieses Kampfes. Die Tagebuchaufzeichnungen dieser Zeit hat sie zu einem Buch verarbeitet, das zugleich den Alltag und die politische Entwicklung der kurdischen Befreiungsbewegung Mitte der 1990er Jahre beschreibt und die subjektiven Erfahrungen, Erkenntnisse und Schwierigkeiten dokumentiert, die der Weg von den europäischen Metropolen in die Strukturen einer kämpfenden Befreiungsbewegung bereithält.

Am Mittwoch den 24. November 2010 wird Anja Flach ihr Buch in Kiel vorstellen.

Beginn: 19.30 Uhr, Ort: Die Pumpe e.V. (Haßstr. 22)

Eine Veranstaltung der Kurdistan-Solidarität Schleswig-Holstein in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Kurdischen-Gesellschaft e.V. und der Rosa-Luxemburg-Stiftung Schleswig-Holstein

Einladung zum Fest „30 Jahre Kurdische Bewegung

EINLADUNG

  • PDF
  • RSS




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: